Leseinseln

Bücherei

Es gibt zwei Arten von Leseinseln. Die eine ist ein eiförmig angeordnetes Bücherregal. Die Kinder können sich zum Lesen von innen und außen vor die Regale setzen. Ein Aufbau mit Schubladen ist für CDs gedacht. In einer Vitrine werden Bücher präsentiert, um Lust auf Lesen zu machen.

Rollregale mit Schaukästen

Eine andere Form der Leseecke sind Regale auf Rollen. Auf der obersten Ebene sind angeschrägte Präsentationsflächen mit Schaukästen für Bücher oder Materialien, die die Inhalte der Bücher illustrieren.

Die Rollregale können so gestellt werden, dass sich die Kinder vor ihnen auf Matten oder Kissen zusammensetzen und so in Ruhe und mit Konzentration in die Lesewelten vertiefen können.